Gut liegen. Gut pflegen. Gut wohnen.

DAS FMB CARE KONZEPT: ERFOLG IST PLANBAR.

Seit der Gründung liegt der Fokus von FMB care auf der Entwicklung und Produktion des optimalen Pflegebetts. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf nur wenige Modelle, von denen die Entwickler voll überzeugt sind:

• Seit 2009 bietet FMB care die Full-Range-Pflegebetten Belvita und Move an.
• Seit 2016 ergänzt das revolutionäre Formidabel in drei Modell-Variationen die Produktpalette.

Diese drei unterschiedlichen Bettenmodelle, die mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten und teilweise einzigartigen Vorteilen überzeugen, machen es Pflegeheimen leicht, die optimale Wahl für gut liegen, gut pflegen und gut wohnen zu treffen.

Betrachtet man alle Parameter, die für die Entwicklung und Herstellung eines optimalen Produktes notwendig sind, ist es allein eine Frage der Strategie, diese entsprechend zu berücksichtigen und bestmöglich umzusetzen. Dass FMB care diese Strategie beherrscht, beweist der Erfolg des Unternehmens. Die konsequente Weiterentwicklung der FMB Care Pflegebetten hat zu stets steigenden Produktionszahlen geführt. Dabei setzt FMB Care-Gründer und Geschäftsführer Martin Ferber von Beginn an auf den Standort Deutschland: Produziert wurde ab 2001 in Lippstadt. 2013 verlagerte FMB care seinen Standort nach Salzkotten. Hier entstehen die FMB care Pflegebetten seit 2018 in einem auf 4.000 qm Produktionsfläche vergrößerten Werk. Der Standort in der Mitte Deutschlands sowie die Montage und Kontrolle jedes einzelnen Pflegebettes im Hause FMB care garantiert beste Qualität.

FMB Care-Gründer Martin Ferber kennt die Ansprüche von Kunden, Bewohnern und Pflege

Nach 15 Jahren Berufserfahrung und Mitarbeit in leitender Position in Pflegebetten produzierenden Unternehmen verfügt FMB care-Geschäftsführer Martin Ferber über profundes Know-how und weitreichende Erfahrung, wenn es um Pflege und Pflegebetten geht.

2001 gründete er in Lippstadt sein Unternehmen als FMB Objekte GmbH. Seine ausgeprägte Passion für Pflegebetten war dabei – und ist es auch heute noch – die Triebfeder zur Entwicklung und Produktion von Betten, die optimal den Bedürfnissen der Bewohner und den Anforderungen von Pflegepersonal und Betreiber angepasst sind.

In 2011 änderte Martin Ferber die Firmenbezeichnung in FMB care GmbH. Der Zusatz „Betten und mehr“ ist sein klares Bekenntnis zur Kernkompetenz Entwicklung und Herstellung von Pflegebetten. Das belgische Unternehmen Moments Furniture NV, Experte für Interieurkonzepte im Pflegebereich, wird Mitgesellschafter, verstärkt mit seinem Input die Leistungsfähigkeit von FMB Care und begleitet seinen Partner seitdem bei seinem erfolgreichen Weg in die Zukunft.

FMB care schreibt Erfolgsgeschichte

SEIT ÜBER 15 JAHREN EXPERTEN FÜR PFLEGEBETTEN

2001 > Das Unternehmen FMB Objekte GmbH wird in Lippstadt gegründet.

2003 > Start der Pflegebettenserie Evita (700 Betten), einem funktionsorientiertes, besonders wohnlichen Pflegebett.

2004 > Der Umzug in ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude in Lippstadt mit über 1.500 qm wird notwendig.

2009 > Erweiterung des Pflegebettenprogramms mit den Modellen Belvita und Move.

2010 > Im abgeschlossenen Geschäftsjahr verlassen mehr als 5.000 Betten das Werk in Lippstadt, der Exportanteil beträgt 30 %.

2011 > Umfirmierung in FMB care GmbH – Betten und mehr – als ein klares Bekenntnis zur Kernkompetenz Entwicklung und Herstellung von Pflegebetten. Das belgische Unternehmen Moments furniture NV wird Mitgesellschafter.

2013 > Bezug der neuen Produktions- und Verwaltungsgebäude mit 3.000 qm in Salzkotten.

2014 > Im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2014 verlassen mehr als 7.000 Betten das Werk.

2016 > Erweiterung des Pflegebettenprogramms mit den Modellen Move Allova + und Formidabel. FMB care feiert den 15. Geburtstag.

2017 > 10.000 Pflegebetten werden ausgeliefert. Der zunehmende Erfolg macht eine erhebliche Erweiterung der Produktionsfläche in 2018 notwendig.

2018 > Start der Konstruktion und Fertigung auf der auf 4.000 qm vergrößerten Fläche im Werk in Salzkotten.

Der FMB care Unternehmensfilm